Waldlehrpfad in Marsberg-Meerhof

Ein paar Stunden im Wald herumlaufen kann eine ziemlich beruhigende Wirkung haben. Wer dazu noch seinen Kindern unsere Natur etwas näher bringen möchte, ist auf dem Waldlehrpfad in Marsberg-Meerhof an der richtigen Adresse. Der ca. 3,5 km lange Rundweg im Eggegebirge führt auf befestigten Wegen aber auch auf Trampelpfaden quer durchs Unterholz.

Waldlehrpafad Marsberg MeerhofWer verzweifelt das Kassenhäuschen sucht oder den typischen Gastronomiebetrieb an einer solchen Einrichtung erwartet, wird enttäuscht. Die Nutzung des Waldlehrpfades kostet nichts und wer zwischendurch etwas verspeisen oder trinken möchte, ist genötigt alles selber mitzubringen. Aber bitte den Müll nicht einfach im Wald liegen lassen.
Da der Wald auch von diversen Wirtschaftswegen durchzogen ist, sollte man sich stets an die Beschilderung des Waldlehrpfades halten. sonst ist man schnell mal einige Hundert Meter in die falsche Richtung unterwegs.
Viele interessante und abenteuerliche Stationen warten auf dem Waldlehrpfad auf Ihre Entdeckung. Riesige Insektenhotels, gewagte Hängebrückekonstruktionen  fordern den Gleichgewichtssinn und Tafeln informieren über den jeweiligen Standort im Wald. So gibt es zum Beispiel einen Kohlenmeiler von innen zu sehen und wie spektakulär komfortabel früher die Köhler in einer miserabel isolierten Bretterbude hausten, noch gleich dazu. Anhand einer 200 Jahre alten Eichenstammscheibe stellen Sie mit einer Lupe fest, wo Ihres Geburtsjahr im Leben des Baums eingezeichnet ist.

Waldlehrpafad Marsberg Meerhof Brücke

Biotope entdecken auf dem Waldlehrpfad

Waldlehrpafad Marsberg Meerhof SkulpturenDer Wald besteht zum Teil auch aus Todholz. Das bedeutet nicht das der Wald krank ist, sondern das abgestorbene oder von Wind und Sturm umgeworfene Bäume nicht entfernt werden. Diese Bäume werden also im Lauf der Jahre wieder zu Waldboden. Doch bis dahin dienen Sie als Behausung für viele kleine und große Waldtiere. Ein Baum ist also niemals wirklich tot. Ohne äußerliche Eingriffe von uns Menschen kann sich hier die Natur ganz normal entfalten – wie sie es eigentlich immer schon getan hat.

Der Waldlehrpfad in Marsberg-Meerhof ist auf jeden Fall einen Besuch wert und unkompliziert zu erreichen. Erstanden ist der Waldlehrpfad in Zusammenarbeit der Landesforstverwaltung Nordrhein-Westfalen, der Bezirksregierung Arnsberg, der Stadt Marsberg und mit großzügiger finanzieller Unterstützung verschiedener Unternehmen und Privatpersonen. Doch natürlich genügt nicht allein die Finanzierung eines solchen Projekts. Viele örtliche Unternehmen und Vereine beteiligten sich an den Arbeiten und so entstand in über 6000 Arbeitsstunden der Waldelehrpfad in Marsberg-Meerhof.

Waldlehrpafad Marsberg Meerhof Wald

Führungen und Kontakt

Für Besucher ist der Waldlehrpfad immer geöffnet, Führungen für Gruppen, Schulen etc. können unter diesen Kontaktdaten angefragt werden:

Waldlehrpafad Marsberg Meerhof entwurzelter BaumTerminabsprache mit
Waldinformationszentrum Hammerhof
Telefon 05642 94975-0
hammerhof@wald-und-holz.nrw.de

Anfahrt zum Waldelehrpfad:

34431 Marsberg-Meerhof
Lange Straße bis ans Ende durchfahren

 

Waldlehrpafad Marsberg Meerhof

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.